Längliches Diebesgut

Wertes Auditorium,

wieder ist aus der Presselandschaft von einem Langfinger zu berichten. Der erregende Vorfall scheint mir hier berichtenswert, auch wenn ich die delikate Natur der Angelegenheit nur zaghaft anzudeuten wage…

Respektvollst,

Bastille

„Trollpenis gestohlen

Reykjavik, Island: Aus dem Isländischen Phallusmuseum wurde ein besonders seltenes Exponat entwendet. Der weltweit einzige erhaltene Trollpenis, ein Paradestück von ca. 20 cm, wurde gegen Ende der Öffnungszeiten aus seinem Behälter entnommen. Als dringend tatverdächtig gilt ein deutscher Tourist, der sich auffallend genau nach den sagenumwobenen Eigenschaften des steinernen Stückes erkundigte, das vor allem Fruchtbarkeit symbolisiert. Der Mann äußerte sich dahingehend, dass ihm dergleichen äußerst gelegen käme, gäbe es seiner Mixtur doch das notwendige maskuline Element. Auf die Ablehnung eines Verkaufs seitens des Museums reagierte er äußerst ungehalten. Der Verdächtige wird als ungewöhnlich bleich, glatzköpfig, mit Kotletten und Kinnbärtchen und auffallend altmodisch gekleidet beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. (Quelle: RUV)“

Trollpenis