Wer ist`s – die Auflösungen

Wertes Auditorium,

unser Ratespiel hat nun ein Ende gefunden, 14 mutige Enträtsler kamen den Briefschreibern auf die Schliche und seien dafür hier verewigt:

Elisabeth Adler

Pia Alge

Monia Becker

Gaby Danetzki

Sonja Gerlings

Anne Gropler

Sebastian Kynikos

Sebastian Lehmann

Patrick Oberste-Sirrenberg

Marthine Olafson

Melanie Rödel

Waltraud Rohde

Sebastian Schulte

Saskia Schürmann

 

Gratulation! Dennoch: Es kann nur einen Sieger geben, und ich habe auch schon gelost – unter sehr erschwerten Bedingungen, die Herren haben mir die Küche reichlich verwüstet hinterlassen, wie Sie sehen. Es soll aber ein entspanntes und ruhiges Silvesterfest gewesen sein, so behaupten sie jedenfalls…

Ein Hoch auf die Siegerin Elisabeth Adler! Sobald ich die notwendigen Arbeiten zur Beseitigung der festlichen Überreste unternommen habe, wird Sie auch den ausgelobten Preis erhalten…

Respektvollst,

Bastille

cpverl

 

Aber – wer war`s denn nun?

Helena_Petrovna_BlavatskyHelena Blavatsky war Spiritistin, Okkultistin und Theosophin – eine Berühmtheit durch ihre spektakulären Seáncen und Mitbegründerin der modernen Esoterik, die vor allem durch ihr Buch „Isis entschleiert“ von sich reden machte, in dem sie die Weisheit des alten Ägyptens mit moderner Esoterik verband. Ihre Ehen und Männerbekanntschaften verliefen recht unglücklich – gönnen wir ihr daher den erhabenen Moment mit dem Grafen im Boudouir…

 

800px-Prague-golem-reproductionDer Golem, ursprünglich eine rein geistige Übung der talmudischen Überlieferung, nahm in zahlreichen Sagen Gestalt an – die bekannteste Überlieferung dreht sich um den Prager Rabbi Löw und  den von ihm geschaffenen stummen Diener aus Lehm – der jedoch gelegentlich außer Kontrolle geriet  und so auch Feuer im Prager Ghetto legte.  Nicht zuletzt deshalb verbannte man ihn auf den Dachboden der Altneu-Synagoge, wo der Reporter Egon Erwin Kisch seine Überreste 1923 entdeckt haben will…

Graf_von_Saint_GermainDer Graf von St. Germain war Alchemist, Stratege und nach eigenen Angaben Augenzeuge von Ereignissen, die mehrere Jahrhunderte umfassten – sein „Aqua Benedetta“ soll ihn unsterblich, oder doch: fast unsterblich gemacht haben. Er selbst machte mindestens so viele widersprüchliche Angaben über seine Herkunft wie der Rest der Welt. So ein sympathischer Zeitgenosse der weithin berühmte Hochstapler auch gewesen sein muss – die auf dem Totenbett in Eckernförde gemachten völlig haltlosen Anschuldigungen gegen den Grafen Lindorf trüben doch sein Andenken…