Punktueller Schwund

Wertes Auditorium,

es mag nur ein kleiner Punkt für den griechischen Entdecker gewesen sein, jedenfalls war es ein großer Punkt für die Menschheit – und nun scheint er unwiederbringlich dahin und lässt, wie Sie sehen, nur Leere zurück. Ein Vorgang, der doch nachdenklich stimmt…

Respektvollst,

Bastille

„Archimedischer Punkt verschwunden

Sizilien: Bei Ausgrabungen in der Nähe von Syrakus war bereits vor geraumer Zeit ein Punkt entdeckt worden, der – die Untersuchung war noch nicht abgeschlossen – unter Experten als wahrscheinlicher Punkt des Archimedes galt, an dem der antike Gelehrte bekanntlich geplant hatte, die Welt aus den Angeln zu heben. Nun ist das aussichtsreiche Fundstück allerdings verschwunden; der leitende Archäologe Rosetta gab an, er wäre nur kurze Zeit in der Badewanne gesessen, habe aber bei seiner Rückkehr bereits nichts mehr vorgefunden und dies auch sogleich allgemein ausgerufen. Ebenfalls verschwunden ist der Archäologe Marco Capest, laut Rosetta ,ein ruhiger, etwas seltsamer Mensch mit einer Vorliebe für Anagramme‘.

Ob ein Zusammenhang zum Verschwinden des Punktes besteht, ist derzeit unklar; der zuständige Commissario Sniffatore von der Polizia Municipale di Siracusa umkreist derzeit auf Spurensuche den mutmaßlichen Tatort und will nicht gestört werden. (Quelle: ANSA)“

Archimedischer Punkt.jpg